Dudu, Berlin-Mitte, Restaurant, Asian Fusion

Restaurant Dudu, Berlin-Mitte

Das Dudu war mir lange zu hip, zu voll, zu angesagt. Definitiv ist es eine der Hipnessburgen rund um den Rosenthaler Platz, und wie es sich für Hipnessburgen gehört, gibt es kein Grau bei den Meinungen: Entweder Gläubiger oder Gegner. Während die Gläubiger im Dudu den Himmel gefunden haben, stößt bei den Gegnern ein Besuch auf größtes Unverständnis – Service schlecht, Tische zu eng, Musik zu laut, wie kann man nur….

Ich habe meine Meinung geändert und bin zum Fan geworden. Ja, ich mag die Hipness, die Enge, das Laute, die Leute, den Service und vor allem das hervorragende Essen.

Es ist laut und eng oder auch lebendig und gemütlich, wie man will. Wer einen Tag mit schlechter Laune erwischt hat, sollte daher besser ein ruhigeres Plätzchen aufsuchen, vielleicht das Da Piadina. Ähnliches gilt, wenn Du einen Platz für ein Geschäftsessen oder Date suchst. Das Dudu ist kein Einzelbüro, sondern eine WG, es bleibt nichts geheim, und das ist gut so. Du solltest keine Kontakthemmungen haben, schöne Frauen, guten Sound und gesundes Essen mögen. In diesem Falle wirst Du Dich wohlfühlen, das Dudu lieben und gerne wiederkommen.

Dudu, Berlin-Mitte, Restaurant, Asian Fusion

Restaurant Dudu, die Sommerterasse im Winter

 

Wie ist das Essen?

Es wird ein Mix aus vietnamesischer und japanischer Küche offeriert, vermutlich am besten mit Asian Fusion beschrieben oder auch: Nudelsuppe trifft Makirolle. Die Gerichte ändern sich wöchentlich, sind meist gut gewürzt, kreativ, abwechslungsreich und heben sich wohltuend von dem Gleichklang anderer vietnamesischer und japanischer Restaurants ab.

 

Wie ist der Service?

Bekanntlich ist der Service die Achillesverse einer jeden Hipnessburg – meistens zu recht. Auch im Dudu mag er nicht immer perfekt sein, manchmal vielleicht etwas salopp, cool, arrogant oder unaufmerksam. Aber um ehrlich zu sein: Ich habe ihn nie so erlebt und wurde immer freundlich empfangen, auch wenn der Laden bereits mehr als voll war.

Gleiches passierte uns bei der 5-Jahresfeier im letzten Sommer, als wir zufällig vorbeischlenderten und eigentlich ein anderes Lokal im Auge hatten. Ohne auf der Gästeliste zu stehen, Stammkunde, Facebook-Freund oder was auch immer zu sein, durften wir an dem Gratis-Geschlemme teilhaben. Vielleicht mag meine reizende Begleitung, die süsseste Saftmaus der Welt, ihren Teil dazu beigetragen haben, aber trotzdem: Vielen Dank!

 

Wie sind die Preise?

Moderat, was vor allem für den Mittagstisch gilt. Für 7,90 gibt es eine kleine Vorspeise plus Hauptgericht. Der Mittagstisch wechselt zudem täglich, bietet ein Fleisch-, ein Fisch- und ein vegetarisches Gericht.

 

Wird man satt?

Je nach dem. Man sollte keinen Schweinsbraten mit Kruste erwarten, sondern ein leichtes und bekömmliches Mittagsessen, das einen auch am Nachmittag weiterarbeiten lässt.

 

Was bleibt noch zu sagen?

Gegenüber hat das Dudu-Team die Bonbon-Bar aufgemacht, in der es im gleichen Stile nach einem Dinner im Dudu weitergehen kann: mit guten Drinks und schönen Mädchen.

 

Fazit: Hip, eng, laut und verdammt lecker.

 

Übersicht Restaurand Dudu

Coolness-Faktor: 5

Schnäppchen-Faktor: 4

Kulinarisch: 4

Service: 3

Schnelligkeit: 3

Location: 4

Terrasse: Ja, Schatten am Mittag

Wiederkehrfaktor: 5

Geeignet für: die richtig guten Tage mit Freunden, zum Mittag auch alleine

Richtung: Asian Fusion, Sushi, vietnamesisch

Mittagstisch: Montag – Freitag, 12 – 15 Uhr

Preis: €7,90 (ohne Getränke)

 

Restaurant Dudu Berlin

Torstr. 134, 10119 Berlin
+49 30 517 368 54
info@dudu-berlin.de
www.dudu-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website