Brasserie Desbrosses, Hotel Ritz Carlton Berlin

Brasserie Desbrosses, Hotel Ritz Carlton Berlin

 

Brasserie Desbrosses, Hotel Ritz Carlton, Berlin, Potsdamer Platz, fünf Sterne, das vielleicht beste Hotel der Stadt. Davor stehe ich nun, ich kleiner Fratz, und frage mich, ob ich es wirklich wagen und eintreten soll.

Zugegeben: Die Gräfin von Clooney mag im Ritz ein und ausgehen wie ich beim Bäcker an der Ecke. Aber als lebenslanger Kleinbürger stehe ich erstmal möglichst unauffällig leicht seitlich vom Eingang, prüfe die Lage, rücke die Hose zurecht, streiche die Haare nach hinten, strecke den Rücken, verstecke meinen Fahrradhelm, atme tief durch und hoffe, nichts falsch zu machen.

Vorsichtig schreite ich vorbei am Empfangspersonal durch die meterhohe Drehtür, die mich noch kleiner macht, als ich mich bereits fühle. Reingekommen stehe ich vor einer riesigen Treppe und fühle wie mich einem Liliputaner gleich. Dann, wie vorher im Lageplan studiert, schreite ich links an der Treppe vorbei Richtung Bar, die angeblich so berühmt für ihren Fünf-Uhr-Tee ist, und dann noch mal links direkt zur Brasserie Desbrosses.

Hotel Ritz-Carlton Berlin, die Treppe im Eingang

Brasserie Desbrosses, Hotel Ritz-Carlton Berlin, die Treppe

 

Nur leider geht es nicht so direkt zur Brasserie Desbrosses, eine weitere Hürde baut sich auf, eine Art Level III. Ich muss sprechen und nach einem Tisch fragen, möglichst selbstbewusst und normal tun, ich mit meinem Rucksack und dem Fahrradhelm, denn dort – bereits gefühlte 50 Meter vor der Brasserie Desbrosses – ist der Empfang aufgebaut gleich einem Stadttor oder einer Passkontrolle.

Seis drum, ich tue es, atme noch mal durch, um die vorbereiteten Worte im besten Basstone hervorzubringen und nach einem Tisch zu fragen. Eine Frau schaut auf und mir direkt in die Augen, lächelt, als wenn sie bereits auf mich gewartet hat. Mein Mund bleibt offen, der Basston verschwindet, das Zittern beginnt, und ich fühle mich wie ein Schuljunge. Reizend diese Dame, absolut reizend und charmant.

Sie begleitet mich zu meinem Tisch, nimmt mir Jacke und Fahrradhelm ab und gibt mir das Gefühl, Graf von Clooney zu sein. Mein Puls geht langsam runter, und ich fange an, mich wohlzufühlen und auf die nächste Stunde zu freuen.

 

Wie ist das Ambiente in der Brasserie Desbrosses?

Die Brasserie Desbrosses ist bekannt und gelobt für ihre Inneneinrichtung, die aus Südfrankreich von 1875 stammt. In der Tat: Sehr beeindruckend. Auch wenn es kitschig klingt: Ja, man fühlt sich wie in Paris. Aber im Unterschied zu einer klassischen Brasserie hat man Platz und sitzt nicht dicht an dicht wie die Hühner auf der Stange.

 

Wie war der Mittagstisch?

Deftig, füllig und verdammt gut.

Die Brasserie Desbrosses bietet täglich wechselnde Mittagstische. Daneben gibt es eine etwas gekürzte Mittagskarte mit den üblichen Verdächtigen wie Steak frites und Wienerschnitzel, aber auch Flammkuchen, Tartiflette und vegetarischen und sogar einem veganen Gericht. Wir wählten den Mittagstisch und erhielten zartes Schweinefleisch mit Zwiebeln auf frischem Baguette, sozusagen einen fünf Sterne Burger.

 

Wie war der Service?

Anzahl Gäste und Anzahl Servicepersonal hielten sich in etwa die Waage. Für dieses Verhältnis war der Service zwar aufmerksam, aber ausgesprochen ungezwungen und weniger förmlich, als man es vielleicht erwarten würde. Wir fühlten uns entsprechend wohl und gut aufgehoben. Der Herr am Nachbartisch war jedoch anderer Meinung. Vielleicht fühlte er sich auch wohl, brauchte dazu nur einige sarkastische Bemerkungen über den Service, wie dies öfters bei diesem Typus „wichtiger Anwalt/Investor/Manager“ vorkommt. Vielleicht wollte er auch nur die Dame beeindrucken, die er zum Essen ausführte – und der es vermutlich peinlich war. Wir wissen es nicht, ließen uns aber auch nicht Laune und Appetit verderben.

 

Wie sind die Preise?

Der Preis für den Mittagstisch ist der entscheidende Punkt: €14,00 – 16,00 für den Mittagstisch samt Wasser und Kaffee – in einem der besten Hotels der Stadt! Schnäppchenfaktor 5+++.

Allerdings gilt dies NUR für den Mittagstisch. Die übrigen Preise sind tendenziell internationale fünf Sterne Hotel Preise – wenn man sie auch inzwischen etwas nach unten angepasst hat. Die Qualität ist zwar sehr gut, aber die „normalen“ Preise sind für Berliner Standards schlicht zu hoch.

 

Wird man satt?

Und ob, denn wie in einer Brasserie üblich gibt es vorweg Brot und Butter.

 

Für welchen Anlass ist das Hotel Ritz Carlton, ist die Brasserie Desbrosses geeignet?

Sehr gut für ein Geschäftsessen, da die Tische nicht direkt aneinander gereiht sind. Aber auch gut für ein Date, oder wenn es einem einfach hundsmiserabel geht, man so einen Looser-Tag erwischt hat. Eher nicht geeignet ist es für die Künstlerfreundin aus Neukölln oder die postadoleszenten Studentenfreunde aus Friedrichshain.

 

Kommst Du wieder?

Keine Frage, war schon oft dort, und werde es immer wieder gerne tun, schade nur, dass man so selten am Potsdamer Platz vorbei kommt.

 

Was bleibt noch zu sagen?

Ich freue mich auf die Tests der Mittagstische im Hyatt, Adlon und Hotel de Rome.

 

Fazit: Ein echter Geheimtipp.

 

Übersicht Brasserie Desbrosses im Hotel Ritz Carlton Berlin

Coolness-Faktor: Ist das Hotel Ritz Carlton, ist die Brasserie Desbrosses cool?
Schnäppchen-Faktor: 5
Kulinarisch: 5
Service: 5
Schnelligkeit: 4
Location: 5
Terrasse: Ja, Sonne & Schatten
Wiederkehrfaktor: 5
Geeignet für: Geschäftsessen, Date, miese Tage
Mittagstisch: Montag – Freitag, 12 – 14 Uhr
Richtung: Französisch
Preis: €14,00 – 16,00 (Mittagstisch, Wasser, Kaffee)

Hotel Ritz Carlton Berlin, Brasserie Desbrosses

Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin
+49 30 33 777 63 41
brasserie@desbrosses.com
http://www.desbrosses.com

One thought on “Brasserie Desbrosses, Hotel Ritz Carlton Berlin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website